Samstag, 31. Oktober 2015

Zitat im Bild

click
 (Aufgenommen in der Klosterbibliothek von Stift Kremsmünster)
Allen immer viel "Seele" !
 

Kommentare:

  1. da fällt mir dazu von Cicero folgendes ein : Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.in diesem Sinn eine guten Norgen und ein feines Wochenende wünscht AnnA aus dem nebligen Kärnten.;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön AnnA !
      Wünsche dir, dass sich der Nebel für den Sonntag "verzieht" und dass es bei euch auch so sonnig wird wie es bei uns schon ist !!
      Luis

      Löschen
  2. Siehste....gesehen und gleich die Frage im Kopf die du darunter beantwortet hast^^ Stimmt absolut und wenn man bedenkt wieviele alte Schriften es noch in Klöstern gibt, vor allem wo es auch keinen Zutritt für Otto-Normalo gibt. Möchte nicht wissen wieviel Wissen in diesen Schätzen noch verborgen ist.

    Ich könnte mir ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen, so gehören sie auch bei mir noch dazu. Ich mag da keine elektronischen Lesemöglichkeiten. Ich muss noch spüren, blättern und riechen können^^

    Danke dir für das schöne Zitat und klasse dass du wieder mit dabei bist.

    Hab noch ein wundervolles Wochenende und ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke für die Begeisteung zu Büchern - vor zwei Wochen hatte ich das Glück die Biblitheken Im Stift Kremsmünster und im Chorherrenstift St. Florean zu besichtigen - war fast ein bisserl zu viel !
      Schönen "Lesesonntag",
      Luis

      Löschen
  3. Das ist ein wahres Zitat und ein schönes Bild.Die Leiter möchte man gleich benutzen. Herzliche Grüße zum Wochenende, klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Klärchen, diese alte Staffelei hat es mir auch angetan ;-))
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  4. Bücher haben eine Seele und ein Eigenleben, schon immer meine Meinung.
    Nie kann ein digitales Buch ein richtiges Buch ersetzten.
    Bücher in der Hand zu halten, zu blättern, sogar zu riechen, das ist erst der wahre Genuss !
    Schöner Beitrag, gefällt mir sehr.
    Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta,
      schöne alte, handgebundene Bücher, schon etwas abgenutzt in der Hand zu halten, in ihnen zu blättern, zu lesen - einfach ein schönes Erlebnis !
      Wünsch eine gemütliche Leseecke für das Wochenende,
      Luis

      Löschen
  5. Lesen zu können, ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens... Gutenberg trieb durch den Buchdruck die moderne Welt an. Aber es sind nicht nur die Bücher alleine. Ich denke dabei an die Zeitungen, die wir täglich bekommen und die uns über das Weltgeschehen "schwarz auf weiß " aufklären.

    Auf jedem Fall ist es ein schönes Bild zu Deinem wertvollen Spruch.

    Hab' ein schönes Wochenende
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Heidrun,
      Schrift - Papier - Worte sichtbar machen - lesen können = Lebensglück - oder ?
      Schönes Wochenende,
      Luis

      Löschen
  6. Na sicher ist das ein Zitat welches mein Herz jauchzen lässt. Ich liebe alte Bücher und sammele diese auf Floh- und Antikmärkten. Diese alten Bücher wurden noch mit ganz viel Herzblut geschrieben und man spürt den Herzschlag zwischen den Zeilen. Ein E-Book kommt mir deshalb nicht ins Haus; ich bin eben ein Bücherwurm.... Danke für den tollen Beitrag. Liebe Wochenendgrüße von Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Celine für deinen "Lobgesang" auf das Buch !
      Ein "Herz - jauchzendes" Wochenende,
      Luis

      Löschen
  7. Eine große Bücherwand und eine solche rollbare Leiter - sowas lässt mein Herz immer schneller schlagen. Wobei diese Bücher einigermaßen trist wirken. Aber es kommt ja auf den Inhalt an. Für Otto und Emma Normalverbraucher ist sowas heute sehr teuer geworden. Aber inzwischen greife ich durchaus auch gerne zu e-books, auch wenn es nicht dasselbe ist. Es fehlt die Haptik, das Blättern . . . Aber das Alte bewahren, kann man mit dem Digitalisieren immerhin ganz gut.
    Lieben Gruß
    Elke
    ______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Elke für deine Begeisterung - "Das Alte bewahren und mit dem Neuen leben", so soll es sein !
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  8. Hallo Luis,

    eine herrliche Aufnahme hast Du von der Bücherwand und der Rollleiter gemacht. Das schon alleine spricht die Seele an. Wenn man sich dann noch die andere Einrichtung und die vielen alten Bücher vorstellt, die ganze Atmosphäre, der Geruch nach Holz, Papier und vielleicht auch Staub, dann ist das schon etwas, das sehr beeindruckend ist.
    Schade finde ich es nur, dass man sich heute gute Bücher kaum noch leisten kann. So geht man immer mehr über, sich die Bücher auf Flohmärkten und anderswo zusammenzusammeln.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      danke für das Kompliment und den ausführlichen Kommentar !!
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  9. Dein Bild erinnert mich an unsere alte Uni-Bibliothek in der ich früher so manche Stunde mit abschreiben verbracht habe, als es noch keine Kopierer oder gar Internet gab. Alte Bücher strömen auch einen ganz besonderen Geruch aus, den man kaum beschreiben kann. Ein tolles und sehr stimmungsvolles Bild zu dem du einen perfekten Spruch gewählt hast.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Arti für den lobenden Kommentar !
      Einen schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  10. Dem ist nichts entgegenzusetzen und dein dazu ausgewählten Foto ist einfach Spitze. Der Geruch dieses Raumes weht mir gerade um die Nase, verstaubt, ein wenig modrig, aber einfach nur schööööön. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke scön Christa für das Kompliment !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!