Dienstag, 4. Juli 2017

Glockenturm

-32-
click zum Vergrößern
Der "Schwarze Turm" in Klattau 
mit seiner außergewöhnlichen Uhr

1547 wurde in 10-jähriger Bauzeit dieser repräsentative Turm von dem vermutlich italienischen Baumeister Antonius de Sala erbaut. Als Abschluss hatte der Turm eine Kupferkuppel, die im Jahre 1870 von einem gewaltigen Sturm auf den Marktplatz geworfen wurde.
So bekam er sein jetziges Aussehen 1872 und hat die stattliche Höhe von 81,6 m.

226 Stufen muss man hinaufsteigen, um in die Türmerstube zu gelangen und vom "Umgang" den Ausblick über Stadt und Umland genießen zu können.
Bezahlen braucht erst oben - so zusagen als "Belohnung" ;-)
 Die Glocke stammt aus dem Jahre 1760 - die ursprüngliche erste Glocke von 1581 ist 1758 bei einem großen Brand geschmolzen.
Die jetzige Glocke ist allerdings "stumm geschaltet".

Bis zur nächsten "Turmbesteigung" eine gute Zeit !


Kommentare:

  1. Schon allein der Turm bzw. der Abschluss ist aussergewöhnlich. Finde ich zumindest, denn einfach drauf zugehen würde man das so dort oben nicht vermuten. Echt klasse, und ich würde dort auch raufgehen wollen. Finde es immer klasse wenn einem die Möglichkeit gegeben wird.

    Zudem dort noch mit der Aussicht und dem überhaupt schönen Häusern, sowas mag ich sehr gerne.

    Freue mich wieder sehr über deinen Beitrag und danke dir vielmals.

    Einen wohlklingenden Tag gewünscht sende ich viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke sehr für´s Anschau´n - die Stiegen sind eng und sehr steil, aber der Ausblick weit ins Land!!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  2. Servus, lieber Luis,
    was für ein schöner Turm und was für eine wunderschöne Uhr! Ich bin begeistert! Danke für diesen herrlichen Bilder, Eindrücke und Ausblicke!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia für die Begeisterung!!
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  3. Wunderschöner Turm, lieber Luis,
    die Uhr ist wirklich etwas Besonderes. Am Besten allerdings gefällt mir die Idee, erst ganz oben "zu kassieren". Da zahlt doch jeder sofort, wenn er erst mal so hoch hinauf geklettert ist, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      so ist es mit dem "Berappen" kann man sich selbst "belohnen" ;-))
      Danke für´s mit hinauf steigen! Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  4. Und wenn Du oben nicht bezahlst - behalten sie dich da (lach)?
    Das ist wirklich ein toller Turm mit einer außergewöhnlichen Uhr.

    Warum ist die Glocke denn stumm? Es gibt doch so oft zu bestimmten Zeiten ein Glockenspiel, das wäre doch bei so einem Turm auch angebracht.
    Viele Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Kirsi,
      also nicht bezahlen habe ich nicht ausprobiert - bei einem nächsten Besuch muss ich es vielleicht einmal ausprobieren ;-))
      Der Klöppel der Glocke wurde fixiert weil sie beschädigt sein soll (Sprung oder so)
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Das ist aber mal ein besonderes Exemplar. Danke für die vielen Bilder. Man bekommt einen richtig guten Eindruck.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Magdalena für´s ausführliche Anschau´n!!
      Schönen Gruß und ein gemütliches Wochenende,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!