Samstag, 20. Juli 2013

color me happy

1200° Celsius
 heiß ist
flüssiges Glas,
wenn es vom Glasmacher 
verarbeitet wird


Ein ausgedienter Glasschmelzhafen
mit noch flüssiger Restglasschmelze


Allen eine "Glas-glückliche" Zeit!

Kommentare:

  1. Hier geht es ja total heiß zu, aber dein flüssiges Glas ist schon beeindruckend. :-)
    Das 2. Foto mit der Restglasschmelze ist einfach nur klasse!

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Christa,
      Glasmachen ist eine Schweiß treibende Arbeit (ich weiß davon ein Lied zu singen) - aber es ist eines der schönsten Handwerke, die ich je kennen gelernt habe! Glas machen macht glücklich!
      Dir ein glückliche Wochenende und danke fürs herein schauen,
      Luis

      Löschen
  2. WOW...was für "heisse" Fotos^^ Tolle Aufnahmen und so nah dran dürfte es dir bestimmt auch ganz schön warm geworden sein.

    Habe auch schonmal in einer Glasbläserei zuschauen können. Ich fand es toll wie sie aus "Nichts" solch schöne Dinge machen können. Bin auch ein sehr grosser Glas-Fan.

    Dir noch einen wunderschönen Abend, danke dir für deinen lieben Kommentar und ganz herzliche Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke für den Besuch. Wenn du die "Glasmacherei" schon mal kennen gelernt hast, dann kennst du sicher auch die Faszination die davon ausgeht.
      Ein schönes Wochenende mit "Glück und Glas" wünscht,
      Luis

      Löschen
  3. Wirklich ein ganz besonderes Motiv - klasse!
    LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!