Dienstag, 6. Mai 2014

Creadienstag

KREATIV
AM
DIENSTAG

Heute geht´s noch einmal nach Deggendorf zur


Eine "Glasharfe", bestehend aus unterschiedlichen Glasröhren mit Metallpendeln. Diese werden durch den Wind bewegt und schlagen an die Glasröhren, wodurch unterschiedliche Töne erzeugt werden.
Die "Glasharfe" wurde von mir und meinem Sohn 1990 zu den 
"3. Zwieseler Glastagen" angefertigt.

click





Allen, die die "Donaugartenschau" besuchen einen erholsamen und erlebnisreichen Tag !

Kommentare:

  1. Steht die Glasharfe noch!? Das ist mit Sicherheit ein lohnenswertes Ausflugsziel für unsere Bikergruppe. Ich werde das einmal anstoßen.
    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Heidrun,
      natürlich steht die Glasharfe noch und viele andere Glasinstallationen - und alles auf der sehenswerten DONAUGARTENSCHAU in Deggendorf noch bis 05. Oktober !
      Also, schönes Wetter nutzen und auf die Bikes - gute Fahrt wünscht euch,
      Luis

      Löschen
  2. Hallo Luis,

    das ist ja ein tolles Stück. Die Herstellung hat bestimmt eine ganze Weile gedauert, denn die einzelnen Töne müssen ja auch miteinander harmonieren. Stelle ich mir nicht so einfach vor.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      auf eine bestimmte Melodie ist die Glasharfe nicht abgestimmt, das wäre wirklich zu schwierig und aufwendig gewesen.Danke dir für´s Anschaun.
      Eine schöne Wochenmitte wünscht,
      Luis

      Löschen
  3. genial...das hört sich bestimmt ganz, ganz schön an wenn es in bewegung kommt.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Mickey für den Besuch und den Kommentar !
      Gute Zeit wünscht dir,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!