Sonntag, 12. April 2015

ABC-TECHNIK

ABC-TECHNIK 
BEI JUTTA 
* H *
wie....?

click

~~~~~H O B E L~~~~~


"Wo gehobelt wird, da fallen Späne"


Aber....
"Wenn einer auch hobeln kann,
so ist er noch kein Tischlersmann !"


Geschichtlich gesehen ist der Hobel über 3000 Jahre alt. 
Im Laufe der Zeit sind viele verschiedene Handhobelarten entstanden - immer der entsprechenden Arbeitstechnik angepasst.


Hier meine eigene Auswahl - natürlich der Zeit angemessen auch ein Elektrohobel.

Allen immer eine "glatt gehobelte" Sitzfläche auf der Rastbank !

mehr ABC-TECHNIK bei JUTTA>>>>


Kommentare:

  1. Oh ja, der gute alte Hobel, nicht wegzudenken wenn man mit Holz arbeitet oder auch hier Holztüren hat ;-) Klasse für das H.

    Auf einen glatten Sonntag wünsche ich einen herrlichen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Nova für das "Klasse" !
      Ein "glatt gehobelte" Woche,
      Luis

      Löschen
  2. Klasse, so einen Hobel hätte ich bestimmt in der Werkstatt von Männe auch finden können. Aber erst mal darauf kommen!

    Schönen Sonntag :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr MissLu für´s Kommentieren !
      Eine gute neue Woche,
      Luis

      Löschen
  3. Ich mag diese Detailaufnahmen gern. Schön fotografiert. Der Hobel war mir auch eingefallen, nur Fotos dazu hatte ich keine.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte !
      Na ja, ein andermal ist es vielleicht wieder umgekehrt.
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  4. Einzigartig Dein Beitrag !!!! Wer kommt schon auf diese Idee. Gratulation.
    Abgesehen davon, sind Deine Bilder einfach Spitze, ich bin begeistert. ;-))
    Liebe Sonntagsgrüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Elisabetta für deine Begeisterung !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Ein tolles H. Und wieder so schöne Aufnahmen ... herrlich!
    Wirklich ein großartiger Beitrag!

    Sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonja, ich danke für den lobenden Kommentar !
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  6. Hallo Luis,

    ach ist das ein tolles H und so ein schönes altes Stück. So einen alten Hobel hatte mein Vater auch noch, aber auch das muss gekonnt sein. Ich habe es mal als Kind probiert, bin aber immer im Holz hängen geblieben. Bei mir sind also keine Späne gefallen.
    Wunderschön sind auch wieder die Detailaufnahmen und großartig das Sortiment, was Du da aufzuweisen hast.

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      danke dir für das große Kompliment !!
      Wünsche dir eine erfolgreiche Woche,
      Luis

      Löschen
  7. Wie immer ein toller Beitrag von dir.
    So ein Hobel befindet sich auch in meinem Keller, aber im Traum hätte ich an den nicht gedacht.

    LG Margret

    P.S. hab jetzt 10 Versuche gebaucht, bis ich beweisen konnte, dass ich kein Roboter bin :-((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Margret ! Habe gar nicht gewusst, dass bei mir die Frage nach "Roboter" gestellt wird !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Ein tolles "H" hast dir ausgesucht und deine Bilder dazu sind ganz große Klasse!

    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Doris für das Interesse !
      Eine gute Woche,
      Luis

      Löschen
  9. ... um wie vieles schöner alte hobel doch aussehen,

    Für mich ist dein Posting ein Blick zurück in die Kindheit, mein Uropa hatte eine kleine Schreinerwerkstatt und ich habe den Geruch und die Späne immer geliebt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Gabi und bezüglich der Schönheit alter Handwerkszeuge gebe ich dir recht. Um wie viel "wärmer" fasst sich ein Holzhobel an, gegenüber einem Metallhobel.
      Schöne Woche,
      Luis

      Löschen
  10. Ganz, ganz toll - sieht wunderschön aus. Und ich bin auch beim ersten Foto nicht auf deine Parmesanspäne hereingefallen *lach*. Wobei - die werden im Prinzip ja auch vom Käselaib gehobelt. Deine Collagen mit den Detailfotos sind wie immer toll gemacht. Du arbeitest also nicht nur mit Glas :-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Elke - ja, ich arbeite mit allem was sich bearbeiten lässt. Holz, Metall und natürlich Glas. Im übrigen, gegen "Parmesanspäne" hätte ich gar nichts ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  11. Vielleicht hätte ich einfach mal in die Werkzeugkiste meines Gatten schauen sollen , lach . Klasse " H " und super präsentiert . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Heike für´s Kommentieren !
      Gemütliches Wochenende,
      Luis

      Löschen
  12. Wau ...deine Bilder wirken echt Edel !
    Ich bin wirklich begeistert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr für das Kompliment !
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!