Sonntag, 2. August 2015

ABC-TECHNIK

ABC - TECHNIK
bei Jutta
Heute geht´s weiter mit
" P "
wie Pferdebahn, Pumpe, Pipette, Petschaft oder
" P A N T O G R A P H "
auch "STORCHSCHNABEL" genannt,
Apparat, um Zeichnungen zu übertragen, auch in vergrößertem oder verkleinertem Maßstab. 
click


Mit einem "Abtaster" wird die Originalzeichnung nachgefahren und der Zeichenstift überträgt je nach Einstellung.....
  .....die gewünschte Vergrößerung, Verkleinerung oder auch in gleicher Größe auf ein neues Blatt.


Und hier noch zwei "Raritäten" - Pantographen für Glasbearbeitung.
Hier konnten 2 - 24 Gläser gleichzeitig bearbeitet werden. Diese waren mit einer Wachsschicht überzogen, aus der das gewünschte Muster heraus radiert wurde. Die so freigelegten Glasteile wurden anschließend mit HF-Verbindungen geätzt, das Wachs entfernt und das Muster erschien dann vertieft in der Glasoberfläche
 Wer noch mehr zum Pantographen wissen möchte HIER IST ES MÖGLICH

Allen eine nicht nur technisch gut funktionierende Woche ! 

Kommentare:

  1. Danke für den "Sonntags-Lehrgang". Noch nie gehört, nicht mal gelesen von so einem Gerät.
    Gut, dass es im WWW hi-und-da gibt ;-)

    Liebe Sonntagsgrüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Elisabetta für den Besuch in der "Sonntasschule" ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  2. Wow - davon habe ich noch nie im Leben was gehört. Das ist ja ein tolles Gerät und du hast es wunderbar erklärt und bebildert. Die alten Abbildungen sind sehr schön - danke.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke für das "Wow" !
      Gute neue Woche,
      Luis

      Löschen
  3. ...Das nenne ich mal Technik.... so hat man das früher gemacht - heute würden die Meisten wohl den Kopierer bemühen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....so ist es Gabi ! Danke für´s Anschauen und Kommentieren.
      Schöne Grüße,
      Luis

      Löschen
  4. Ja, wie cooooool ist das denn?!
    Mit dem Ding habe ich in meiner Lehrlingszeit auch gearbeitet und den Umgang damit trainiert.
    Ich kannte ihn allerdings wirklich nur unter dem Begriff Storchenschnabel.
    Danke für den Schmunzler, der mir gerade viele Erinnerungen zurück brachte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön für die Begeisterung ! Mein abgebildeter "Storchenschnabel" ist nur von einfachster Ausführung.
      Schöne Grüße,
      Luis

      Löschen
  5. Ach, lieber Luis, das ist ja super. So ein Gerät hatte ich als Kind und habe damit aus Märchenbüchern die Bilder "abgezeichnet". Allerdings kenne ich nur den Namen Storchenschnabel.
    Du hast das aber auch wieder super bebildert und erklärt!!!

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      danke für´s Anschaun - schön, dass du in den Erinnerungen "kramen" konntest !
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  6. Wow lieber Luis, wieder hab ich dazu gelernt.
    Danke..
    Den Namen kannte ich noch nicht.
    Muss mal go-oglen wie der in schwedisch heisst.

    Liebe Sonntags Grüsse
    Elke
    ____________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Elke für das spontane "Wow" - viel Erfolg beim "Nachforschen" !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!