Mittwoch, 23. November 2016

Muster-Mittwoch

MICHAELAS  MUSTER  MITTWOCH IM NOVEMBER

Alte

" V E R M U S T E R U N G E N "

neu aufbereitet 

>>>>>EINE NEUAUFLAGE VOM 11. MAI 2016<<<<<

click









Allen eine "mustergültige" Woche !

mehr neue VERMUSTERUNGEN bei MICHAELA>>>>


Kommentare:

  1. Bei der Vermusterung könnte man denken du hast Fäden auf einem Brett aufgezogen. Einfach nur "irre" was du in Glas geschaffen hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Nova,
      das "irre" nehme ich natürlich gerne an !!!
      Schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
  2. Lieber Luis,
    danke für Deinen schönen Kommentar auf unserem Blog. Ich wünsche, dass Du noch viel zum "Reduzieren" in der Adventszeit findest :)
    Ich habe mich auf Deinem Blog umgeschaut. Es gibt viele schöne und interessante Kunstwerke. Ich selbst musiziere gerne in meiner Freizeit.
    Viele liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Loretta,
      aber gerne doch - danke schön für die "Reduzierungs-Wünsche", schau ma mal was sich so alles findet ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Liebe Luis,
    das sind ja tolle Muster, ich musste gleich mehrmals schauen gehen....
    Auch das Schwarz Weiß ist sehr eindrücklich....
    Vielen Dank für die immer wieder neuen Inspirationen!
    Heute grüßen dich herzlich Hündin Leni
    und Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Monika,
      danke sehr für das genaue Anschau´n und die "Doppelgrüße" !!
      Schöne Tage und herzlichen Gruß,
      Luis

      Löschen
  4. Deine Vermusterungen sind wie immer sehenswert, aber viel mehr beschäftigt mich wie exakt die Linien im Glas sind. Wenn man mit diesem Material arbeitet, weiß man, dass dafür viel Können und Erfahrungen nötig sind, die man nicht aus dem Ärmel schüttelt.Chapeau!
    VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr für das Interesse - das Netzlinien-Dekor wird in dieser Art natürlich mit einem "Hilfsmittel", aber von Hand erstellt. Diese "Einteilmaschine" hat mein Vorgänger Fl Hoffmann an der Glasfachschule Zwiesel bauen lassen. (Ich selbst war 42 Jahre Lehrer für Glasmalerei an dieser ältesten Glasschule in Deutschland). Ich habe mich mit dieser Technik immer wieder auseinander gesetzt.
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Ui, mir wird schwindelig, ich dachte an Vasereli und Op-Art, tolle schwarz-weiss Optik!
    Liebe Grüße und Musterdank
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Michaela,
      dann bis noch einmal - schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  6. ahhh
    wunderschön sieht das aus..
    und es war sicher eine Heidenarbeit die Linien ins Glas zu bekommen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Rosi für das "ahhh" !!
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  7. Tolle Muster sind das! Ich dachte ebenfalls an Op-Art.
    Und das Ausgangsstück ist einfach wunderschön!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals Christine für´s interessierte Anschau´n.
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Kann heute leider nicht kommentieren, bin leider schwindlig! ;-)))

    Aber wie ich zu diesem Schwindel gekommen bin, das ist der Schwindel.
    Gaaanz tolle Aufnahmen, lieber Luis.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh oh, da hab´ i´ wieda was ogricht - net absichtlich owa gern ;-))
      Danke Elisabetta für den "Versuch" !!!
      Schönen Gruß und nix für Unguat,
      Luis

      Löschen
  9. Da ich den Post von unten angefangen habe zu lesen, bei den Kommentaren, war ich auf "den Schwindel" vorbereitet... So schön, vor allem die Ausgangsglasschale. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...manchmal auch ganz gut, von hinten her anzufangen ;-))
      Danke dir Ghislana, schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  10. toll! In so einer Schale steckt bestimmt viel Zeit und Geduld drin.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Heidi,
      danke schön - möchte dir absolut nicht dagegen reden ;-)
      Schönen Freitag,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!