Sonntag, 6. November 2016

"T" in die neue Woche

Keine Tür und auch kein Tor,
stell´ ich euch heute vor.
Es ist ein kleines "Türchen",
durch das man reichte einst die Bierchen.

Gesehen in der Landesausstellung "Bier in Bayern" 
click

Allen immer geöffnete "Türchen" aller Art !


Kommentare:

  1. Och, auf eine Ausstellung...da kann mal sehen wie "alt" man ist das man die noch aus den Gastwirtschaften kennt^^ Nee, sorry, stimmt nicht...wir sind jung geblieben weil wir uns noch daran erinnern *fg*

    Danke dir für das klasse T das meine Erinnerungen aufgefrischt hat (ha, Frischzellenkur bei dir)

    Herzliche Sonntagsgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Nova - meine Zustimmung hast du auch ;-))
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  2. Ich freue mich immer auf Deine besonderen Beiträge lieber Luis!
    Sie sind immer aussergewöhnlich, wie auch dieses wieder!

    einen besonders schönen Sonntag wünsche ich Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Martina,
      danke dir, dass du gerne bei mir reinschaust !!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Herrlich, lieber Luis,
    eine "Durchreiche"! ;-)
    Klasse Idee.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      danke schön für´s "Durchschau´n" ;-)
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  4. Das ist eine "Tür" so ganz nach meinem Geschmack!
    Klasse!!!

    Einen schönen Sonntag noch
    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Dieter - freut mich !!
      Schöne Zeit,
      Luis

      Löschen
  5. Das ist mal ganz was anderes ,lieber Luis, und ich finde eine klasse Idee es hier einzustellen. Na, denn Prost!!
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Klärchen - solche "Gassenschänken" gibt´s wohl kaum mehr. Vielleicht das eine oder andere Dorfwirtshaus hat noch so was, genutzt wird´s aber nicht mehr - wer holt schon heute noch "offenes Bier" !!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  6. meine Güte ... eine Gassenschänke! ja - daran kann ich mich auch noch erinnern. Wenn Besuch kam - und kein Bier im Haus war - ist einer schnell mal los :-)
    Ein schönes Bild und eine nette Idee.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Heidi,
      bei uns war das Bräustüberl mit so einem Fensterl damals (1950) grad mal über die Straße - wir wohnten bis ´55 in einer Brauerei.
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  7. Ein sehr schönes Türl ist das, lieber Luis.
    Es erinnert mich an meine Kindheit.
    Schönen Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gabi,
      "offenes Bier" im Krug gibt´s ja heute nicht mehr - und das kleine Türl wurde vom großen Getränkemarkt "geschluckt" !!!
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!