Dienstag, 25. April 2017

Rot


click


....aber GRÜN ist auch SCHÖN ;-)

....und zum Essen bitte die Mütze abnehmen !


Kommentare:

  1. Ne ne ne...soviel mir noch bekannt ist dürfen Frauen ihre Hutbedeckungen auflassen ;-)))

    Lecker rot gesehen...so auf frischem Graubrot mit Salz bestreut, das würde ich auch zum Frühstück essen^^

    Hab einen schönen Tag und viele Grüsse rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....Frauen haben - aber auch FREIBAUERN hatten dieses Privileg!!
      Also ich habe da gern unter den Radischen auf dem Brot noch eine gut deckende Schicht feiner Bauernbutter ;-))
      Danke schön für´s besuchen und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  2. Hmmm, lecker RAdieschen am Morgen, lieber Luis, das ist ein tolles Rot, das ich liebe! Sie stehen auch heute auf meinem Einkaufszettel ( im Garten wachsen sie noch nicht ...)
    Hab einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Claudia - die aus dem eigenen Garten wären natürlich noch besser!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Lieber Luis,
    Radieschen schmecken immer gut und das Rot ist angenehm auch wenn es nur eine dünne Schale ist.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Wolfgang,
      Radieserl und ein schönes Butterbrot.....danke schön für die Zustimmung!!
      Schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
  4. Da bekommt man doch gleich Appetit!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist´s recht - Danke und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Lieber Luis, man bekommt richtig Appetit beim Ansehen Deiner Collage.

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann guten Appetit und danke schön für´s Anschau´n!
      Schöne Grüße,
      Luis

      Löschen
  6. Die erste Ernte aus unserem Garten ist schon verspeist.
    Es ist schon etwas sehr leckeres in so ein frisches, saftiges Früchtchen zu beissen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Glücklichen - sei euch aber auch gegönnt!!!
      Danke schön und gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  7. Lieber Luis,
    da sag ich doch gleich mal "Bon Jour, Monsieur Radieschen"
    so ein frisches Radieserl schmeckt immer gut, gell!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      da hast du recht - diese roten Winzlinge dürfen nicht fehlen!!
      Danke und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, lieber Luis
    Das sind aber keine Radieschen aus Deinem Garten - richtig?
    Zur Zeit meine Lieblingsbeilage zu allem was mit Butter, Wurst und Vollkornbrot zu tun hat. Büschelweise kann ich sie essen und am liebsten wenns scharf sind.
    Tolle Bilder!!!
    Den Herrn mit der langen Nase, den kenn' ich von wirgenwo *gg*
    Ist das Pinocchio?

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RICHTIG!! - Du hast die gleiche Speisekarte, ich nehme schon auch noch ein paar Körnderl Salz dazu ;-))
      Danke schön Elisabetta für den zweiten Anlauf ;-)
      "Pinocchio" und ich lassen grüßen,
      Luis

      Löschen
  10. Hallo Luis,
    oh ja Radieschen die mag ich auch sehr gerne, darf ich eins "klauen"? Das mit der Mütze lasse ich auch hier (lach)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Kirsi,
      immer - solange der Vorrat reicht!!!
      Danke schön für´s Anschau´n und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  11. Toll rot sehen deine Radieschen aus. Aber eins mit deeeeeeeeer langen Nase, nein Danke kannste behalten.

    Schöne Woche dir noch
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So so - heikel auch noch ;-)) - macht nix, ist sowieso nur Deko!!!
      Danke Paula und gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  12. Hallo Luis,

    bei mir gab es heute wirklich Radieschen - klein gemacht im Salat. Ich mag sie aber auch auf Butterbrot mit Salz und Schnittlauch.
    Wunderbar zeigst Du hier die tollen roten und herzhaften Früchtchen. So lecker sieht das aus. Da möchten man am liebsten zugreifen.
    Das letzte mit der langen Nase und mit Baskenmütze sieht mir so französisch aus.;-)

    Ganz herzlichen Dank für Deinen lustig leckeren Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      danke schön für´s Zugreifen und den netten Kommentar!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  13. da bekommt man schon guten Appetit, ansonsten wettermäßig, es kann nur besser werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Klaus-Dieter - Regenwetter, für die Radieschen ja nicht soooo schlecht ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  14. Im Frühjahr gibt es die wieder so richtig frisch. Wir essen sie zur Zeit fast täglich abends zum Brot.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...na dann guten Appetit - wir genießen sie auch!!
      Danke für´s Anschau´n und gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  15. Mhhh, i mog aa gern Radieserl :-)), lass' Dir schmecken! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ´s Radieserl, die kleine Schwester vom Radi gehört zu einer Boarisch´n Brotzeit!!
      Danke Christine für´s Anschau´n und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!