Mittwoch, 12. Februar 2020

Schilder

...es ist zwar nur aus Papier...

click zum Vergrößern
...aber dennoch war es nicht zu übersehen, besonders zu beachten sind die letzten Zeilen der Einladung ;-)



Kommentare:

  1. Ich kann verstehen, dass du dich da beleidigt fühlst!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ich??? - aber nein - ich geh da gar nicht, meine Frau ja auch nicht dort ;-)))
      Nix für Unguat - Danke Pia und schöne Tage,
      Luis

      Löschen
  2. Lieber Luis,
    das Schild verspricht ein lustiger Abend zu werden.
    Na, da bin ich mal gespannt, ob zu später Stunde die
    Männer kommen...Schmunzelgrüße von Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Karin Lissi - aber sicher doch, ein paar werden sich schon als "Männer" fühlen - wollen ;-)
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Na, so was, da werden die Männer aber ordentlich diskriminiert und wer Böses dabei denkt, auf Bestimmtes reduziert. Stelle mir gerade den Aufschrei vor, wenn entsprechendes in Bezug auf Damen, auf dem Plakat einer Herrensitzung stehen würde.
    Jetzt bleibt noch zu klären, wann die späte Stunde genau ist.

    Auf jeden Fall hast du eine prima Entdeckung gemacht über die ich mich sehr freue.
    Ganz herzlichen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...du sagst es Arti (über)"deutlich" - und die "späte Stunde" ist nie zu früh!!!
      Danke dir und eine erfreuliche Blogpause,
      Luis

      Löschen
  4. Herrlich, lieber Luis,
    hier wird doch gleich mal eine klare Ansage gemacht!
    Beleidigt sein gilt in der Faschingszeit sowieso nicht, gell. ;-)
    Liebe Mittwochsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke moni,
      so ist es, da werden von vorn herein klare Verhältnisse geschaffen ;-)
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Herrlich Luis, auch wenn Du erst später dazustoßen darfst. Den Ausdruck unsinnigen Donnerstag finde ich besonders schön,
    lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja gibt´s denn bei euch keine närrischen Tage??
      Am "unsinnigen Donnerstag" haben doch die "Weiber" das Sagen, da werden die Männer "gestutzt", zumindest ihre Krawatten ;-((
      Danke Kirsi, schönen Gruß,
      Luis
      - ich werde natürlich nicht hin gehen, ist mir zu weit weg ;-))
      (auch eine schöne Ausrede - oder?)

      Löschen
  6. Uiuiui, zu später Stund geht's rund!! Hoffentlich kommt die richtige Stimmung auf.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Magdalena,
      mit Sicherheit wird´s da rund gehen - schließlich ist ja Fasching ;-))
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  7. Herrlich, liebe Luis. Erst einmal wollen die Weiber unter sich bleiben. Da kannst Du nichts machen. Aber Du darfst ja später noch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta,
      bei so einer richtigen "Weiberroas" sind die Männer nur "lästig" ;-)
      Ich darf übrigens nicht, weil meine Frau auch nicht dort ist ;-((
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Genau, zu später Stunde und nach einigen Schnapsler braucht es Männer ( um uns nach Hause zu bringen). :-))
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....du hast es erfasst - so wird´s sein - sonst soll es ja sowieso immer umgekehrt sein ;-))
      Danke für´s Anschau´n und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  9. Lach, alles braucht seine Zeit, erst mal wird richtig gefeiert und zum Schluss angeleiert.
    Gut gesehen!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Klärchen - diese Damen wissen schon, wie man´s machen kann ;-))
      Schöne "närrische" Tage,
      Luis

      Löschen
  10. Och...da gibt es dann aber zwei Möglichkeiten: erst einmal wirklich zu später Stunde "auflaufen", aber dran denken eine alte, ungeliebte Krawatte zu tragen oder gleich sich als Frau zu verkleiden^^ *grins* Das könnten unsere Männer hier sehr gut, denn das wird sehr gerne und oft gemacht an Karneval^^

    Wie ich lesen konnte brauchste aber gar nix davon weil deine Frau auch nicht hingehen wird. Somit einfach den Gedanken genießen ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nova für das Aufzeigen der Möglichkeiten, aber wie gesagt der "Gaudi-Ort" ist zu weit weg. Ich habe dieses "Angebot" am Aushang in einer KIRCHE entdeckt, die wir bei einer Ausflugsfahrt besichtigten. (Glockenturm, "T" usw.)
      Gute Zeit,
      Luis
      .....heute, war mal wieder so richtig "Schnee-schaufeln" als Frühsport angesagt ;-))

      Löschen
  11. Laaaaach lieber Luis,

    so ist das halt, erst feiern die "Weiber" dann darf die holde Männlichkeit auch erscheinen. Sie werden noch gebraucht, zu was für immer!

    Hier wird Fasching nicht so gefeiert, aber meine Eltern und Geschwister kannten es von Kölle. Ich bin halt nur ein Sachsenmädel, grins.

    Danke für all deine lieben Kommentare bei mir!

    PS: übrigens, wenn ihr nach Marienbad fahrt, dann frage doch mal nach der Brauerei Chodovar. Dort ist der Felsenkeller. Ein Rundgang lohnt sich auch. Frag meinen Mann, das Bier ist köstlich (hihi).

    Viele liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Paula,
      das mit dem Fasching feiern hat sich bei uns auch längst gelegt - war ich doch über 20 Jahre schon fast ein "Berufskarnevalist" als Hofmarschall der hiesigen Faschingsgesellschaft ;-)
      Danke auch für den Felsenkeller-Hinweis!!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  12. Super, Luis. Bei euch ist der "Schmutzige" Donnerstag Weiberfasnacht. Das kennen wir hier so nicht. Dass spätabends Männer auch willkommen sind, ist eine Ehre?
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke do,
      "Frau" will sich wohl nix verscherzen - ich glaube dieser "Frauenbund" macht da eher eine Ausnahme ;-)
      Schönen Valentinstag,
      Luis

      Löschen
  13. hahaha ... das ist witzig :-)
    Der "Schmutzige Donnerstag" ist mir von der schwäbisch-alemannischen Fastnacht her ein Begriff. Aber dass die Männer dann ab späten Abend dazu kommen dürfen - hahaha - das kannte ich nicht :-)
    Heute und Morgen kommt die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken in Veitshöchheim im Fernsehen. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...der "Schmutzige" ist bei uns der "Unsinnige" - aber das ist bestimmt "Jacke Wie Hose" ;-))
      Danke Heidi und ein "Frangen Hellau",
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!