Samstag, 5. Oktober 2013

ganz nah dran

ES
GEHT
WIEDER
GANZ NAH DRAN

 NUN LASST....
 ....EUCH....
 ....DOCH NICHT....
 ....STRESSEN,...
 ....KARTOFFELN....
 ....KANN MAN DAMIT PRESSEN !



Und immer schön nah dran bleiben!


HIER gehts noch näher dran



Kommentare:

  1. Hallo Luis,
    blitzeblank das Teil und glänzend fotografiert!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi für dein schönes Kompliment!
      Einen schönen Wochenanfang,
      Luis

      Löschen
  2. Also ich hätte zuerst gesagt: nuns lasst euch nicht verwirren *gg* So hab ich zuerst an eine Pferdetränke und dann an ein Bügeleisen von unten denken müssen^^

    Toll nah dran biste gewesen und wirklich blitzeblank \(^_^)/

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und sende genau so stressfreie und blitzblanke Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      schön, dass deine Fantasie so "weitgreifend" ist! Danke für´s rein schaun und einen guten Wochenanfang!
      Luis

      Löschen
  3. Luis, wieder eines deiner tollen Fotorätsel.
    So eine Kartoffelquetsche (deine ist aber viel schöner)
    gibt es bei mir auch. Tut mir gute Dienste.
    Einen schönen, stressfreien Sonntag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Irmi,
      danke für´s Mitraten! Ja, für einen guten, selbst gemachten Kartoffelbrei braucht man unbedingt dieses tolle Gerät!
      Eine interessante neue Woche wünscht,
      Luis

      Löschen
  4. Antworten
    1. Hallo Babs,
      danke für deine Begeisterung!
      Eine schöne neue Woche,
      Luis

      Löschen
  5. Hallo Luis,

    ich sag es ja, Du machst aus dem einfachsten Küchengerät tolle Fotokunst. Deine Serie ist echt fantastisch und ich brauchte wieder fast bist zum letzten Foto, um zu erkennen, was es ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      schön, dass du auch mit geraten hast!
      Einen erfreulichen Wochenanfang!
      Luis

      Löschen
  6. Solche Haushaltsgegenstände muß man erst mal haben! Und dann auch noch blitzeblank, wie neu! Wann waren die letzten Kartoffeln damit in Arbeit? LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Margarethe,
      das ist erst ein paar Wochen her. In den letzten Ferientagen waren die Enkelkinder zu Besuch und die lieben Oma´s Kartoffelbrei und dazu einen deftigen Hackbraten in Rahmsoße.
      Na ja und dafür braucht man nun mal die althergebrachte Kartoffelpresse! - Natürlich gibt es in der modernen Küche entsprechende Elektrogeräte aber.........handgepresst schmeckt besser!
      Schöne neue Woche,
      Luis

      Löschen
  7. Was du alles für tolle Sachen hast. Das ist ja schon fast nostalgisch und schön abgelichtet.
    Hackbraten und Kartoffelbrei. Mmmmh lecker ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Sabine,
      danke für den Besuch und das Kompliment!
      Eine schöne Woche!
      Luis

      Löschen
  8. Und? Kommt die auch ordentlich zum Einsatz? Oder liegt sie in der Schublade bei anderen nostalgischen Geräten?
    Ich staune, was du so alles zu Hause hast. :-)
    Das war wieder ein ganz toller Beitrag von dir. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber natürlich! Für den selbst gemachten Kartoffelbrei ist dieses Gerät unbedingt erforderlich!
      Die Kartoffelpresse gibt es doch nach wie vor im "gut sortierten" Haushaltsladen zu kaufen - oder sollt ich mich da irren?
      Ja, ein gute Köchin, wie sie nun mal meine liebe Frau ist, hat nicht eine moderne Küchenmaschine im Schrank!
      Eine schöne zweite Wochenhälfte!
      Luis

      Löschen
    2. Natürlich muss es heißen: "Ja eine gute Köchin, wie sie nun mal meine liebe Frau ist, hat nicht N U R ! eine moderne Küchenmaschine im Schrank!"

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!