Dienstag, 14. Januar 2014

Our World Tuesday

WINTER
IM NATIONALPARK
BAYERISCHER WALD

Rund um das "HAUS ZUR WILDNIS" unterm Großen Falkenstein



Wird hier womöglich Schnee......



......zum "trocknen" aufgehängt ?


Przewalski Pferde im Tierfreigelände am "Haus zur Wildnis".
(sprich: "Pschewalski")



Hier gibt´s umfassende Info zum
"HAUS ZUR WILDNIS"

EIN BESUCH LOHNT SICH IMMER !


Our World Tuesday



Kommentare:

  1. Das muss ich mir merken, das ist sicher einen Ausflug wert. Schöne Gegend ... Schöne Bilder !

    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...da möchte ich dir absolut nicht widersprechen !
      Danke für den Buch und die Begeisterung - und gute Fahrt, wenn´s denn mal sein sollte !!
      Schöne Woche,
      Luis

      Löschen
    2. ....ich mache aus dem "BUCH" der Richtigkeit halber noch schnell "den BESUCH" !
      Luis

      Löschen
  2. Also das schaut wirklich so aus wie auf die Leine gehängt^^ Zum wiehern schön würde ich sagen ;-)))

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... gut "gewiehert" Nova. Ich habe bei der Entdeckung auch nicht schlecht gestaunt - aber die Natur überrascht uns "Kleingläubige" immer wieder auf´s Neue !
      Eine schöne Woche,
      Luis

      Löschen
  3. Köstlich finde ich Deinen Schnee auf der Wäscheleine. Hoffentlich ist er bald "trocken", damit Frau Holle ihn schütteln kann. :-)

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wär´s !!!
      Danke für´s Anschauen, eine gute Woche,
      Luis

      Löschen
  4. *lautlach* Ein herrliche Beschreibung hast du für die Schneefähnchen gefunden, lieber Luis,
    und wieder wundervolle Bilder für uns mitgebracht. Das war sicher ein toller Ausflug und der Park bestimmt zu jeder Jahreszeit sehenswert.

    Die Buchstützen hat der Schwiegervater nicht selber angefertigt. Sie sind aus dem Nachlass eines Freundes. Er beschäftigt sich jetzt im Rentenalter mit Holzeinlegearbeiten, stellt Miniaturmöbel her und sein neustes Projekt hat er uns an Weihnachten vorgeführt: So eine kleine Maschine aus Holz, an die er Druckluft anschließt, damit wird ein Kolben in Bewegung gesetzt der ein Rad antreibt. (Also nicht so etwas das frau leicht versteht und gut erklären kann).

    Einen schönen Dienstagabend wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Uschi,
      schön, dass dich meine "SCHNEEPFANNKUCHEN" aufgeheitert haben. Danke für die Aufklärung zu der Buchablage.
      Eine gute zweite Wochenhälfte,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!