Mittwoch, 7. Oktober 2015

Glockenturm

Unsere Waldbauern sind auch heute noch stolz
auf ihre Hofkapellen.
Diese hier steht mit ihrem Glockentürmchen in einem
Bergbauerndorf in unserer Nähe.
Bei unzähligen Spaziergängen sind wir da schon vorbei gekommen.
click
 Nun ist zwar schon Mittwoch geworden......
Allen immer schöne Glockenturmentdeckungen ! 
 

Kommentare:

  1. Das können sie auch, vor allem wenn sie dann noch so gut erhalten sind und weiter gepflegt werden. Ich empfinde es schon als etwas ganz Besonderes eine Kapelle auf dem eigenen Grundstück zu haben (gibt es hier auch hin und wieder-leider meist ohne Zugang). Deine Gezeigte finde ich knuffig. Sie fällt richtig gut auf durch den grünen Turm und doch passt sie sich dadurch auch komplett der Natur an.

    Danke dir lieber Luis dass du sie für den "Glockenturm" fotografiert hast. Freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist und damit auch ein Stück deiner Heimat zeigst.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke für die Zustimmung - dann gibt´s demnächst mehr davon !
      Verregnete (immer noch !) Grüße,
      Luis

      Löschen
  2. Ein kleines Schmuckstück, in Deiner Heimat. Und sehr hübsch anzusehen zwischen den beiden Gebäuden. Bei uns, ich muss direkt überlegen, sind die Hofkapelllen eher an den größeren Gutshöfen. Ansonsten sieht man oft geschmückte Kreuze an den Äckern, meist auch an den Weggabelungen zu den einzelnen Feldern.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Heidrun - Weg- und Feldkreuze sind bei uns auch sehr verbreitet. Ganz oft als so genannte "Marterl", also Gedenkkreuze an Verunglückte.
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!