Donnerstag, 30. Juni 2016

Rostparade

KUNST  AUS  EISENBLECH
"HIER SPIELT DIE MUSIK"
gefunden auf Schloss Klenau in Tschechien
bei Besuchen im Juni und August 2013

click
 Leider weiß ich den Namen des Künstlers nicht mehr ;-(

Allen eine nicht zu rostige Zeit !

Kommentare:

  1. Lieber Luis,
    diese "Kunst" könnte mir gefallen. Gut gesehen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Irmi für´s "Gefallen" und Kommentieren!
      Einen schönen Freitag,
      Luis

      Löschen
  2. Das hat mich neugierig gemacht, aber leider konnte ich auch nichts finden. Hätte mich nämlich auch interessiert was es mit den Kreuzen auf den Flügeln auf sich hat. Welche Gedanken haben den Künstler bewegt, warum so viele in einer Reihe. Irgendwie habe ich mich an einen Soldatenfriedhof erinnnert gefühlt. Sollte es ein Hinweis auf den Untergang der Musik sein, Genre die so gar nichts mehr mit den schönen Klassikern gemeinsam haben?

    Wie auch immer, ein schönes Motiv für die Rostparade.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      schön dass du auch neugierig geworden bist!!
      Ich denke es ist gut so, wenn der Betrachter sich seine eigenen Gedanken dazu macht.
      Ein erholsames Wochenende,
      Luis

      Löschen
  3. Sensationell ist dieses Kunstwerk, wenn ich auch ein gemischtes Gefühl beim Ansehen habe. Die Kreuze am Flügel sind - weil man den tieferen Sinn nicht kennt - irgendwie
    traurig, Stimmungsmäßig herabziehend. ;-(
    Aber........ ein tolles Rostprojekt.

    Hab' eine schöne Zeit und lieben Gruß
    Elisabetta ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elisabette,
      danke schön für´s Anschau´n.
      Ich könnte mir vorstellen, dieses "Kreuz" als "Pluszeichen" zu sehen.
      "MUSIK ist ein PLUS für unser Leben"!
      Schönes Wochenende,
      Luis

      Löschen
  4. Antworten
    1. Danke schön Sabienes für´s Anschau´n!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Sieht ja sehr beeindruckend aus, aber mir erschließt sich der Sinn dieser Kreuze auf den Flügeln nicht so ganz. Vielleicht soll das - im Zeitalter der elektronischen Keyboards und eMusik - ein Friedhof für die klassischen Tasteninstrumente darstellen?

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Hans,
      danke schön für´s Anschau´n und deine Überlegungen zu meinen Bildern!
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  6. Beeindruckend. Ich denke spontan auch an zu Grabe getragene Musik.
    Habe gerade mal versucht, über die große Suchmaschine etwas herauszufinden.
    Leider ist mir das nicht gelungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön für´s Kommentieren und das Nachforschen!!
      Schönes Wochenende,
      Luis

      Löschen
  7. Hallo Luis,
    bei uns im Ort gibt es auch einen Künstler der filigrane Rostarbeiten erstellt und ausstellt. Das sind ja schon größere Werke die Du gefunden hast. Positiv denke ich auch an Pluszeichen der Kreuze, negativ ist es für mich bedrückend.
    Danke für`s Zeigen, herzliche Grüße ins Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Klärchen,
      danke schön für´s Kommentieren!
      Einen sonnigen Sonntag,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!