Mittwoch, 13. Juli 2016

CAM UNDERFOOT 2016

"AUF AUGENHÖHE"
click
Ja ich weiß, nicht Jedermanns Freude dieser Anblick - aber sie sind nun mal da.....



.....als Entschädigung auch ein paar freundlichere "CU"




Allen eine aussichtsreiche Woche!

mehr "CU" bei SIGLINDE von olls a bissl>>>>

Kommentare:

  1. Alles tolle CU, Luis.
    Aber ich genieße auch lieber den Anblick der Blumenfotos. ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Manja für´s Anschau´n!
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  2. Schön sind sie wirklich nicht, wobei ihnen ja eigenlich nur das Haus fehlt^^ Leider auch für einige Gärten wahre Plagegeister^^ Vielleicht dann mal Laufenten zulegen oder mieten (gibt es in D. wohl). Die Aufnahmen sind allerdings klasse geworden und die Blumengrüsse nehme ich gerne an.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke schön für´s "klasse" und für den Hinweis auf die Laufenten - die armen Viecherl müssten bei uns "fast" verhungern, denn so viele Schnecken haben wir auch wieder nicht (noch nicht!!!)
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Die Schneckenbilder sind doch super. Ich mag sie zwar auch nicht im Garten, aber so als Bild gebannt, kann meinem Grünzeug ja nichts passieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Andrea,
      die auf dem Foto war grad auf dem Weg zum Nachbarn - sie durfte passieren ;-))
      Gute Woche,
      Luis

      Löschen
  4. Hallo Luis,

    zu meinen Lieblingstierchen gehören sie auch nicht, obwohl ich sie auch schon fotografiert habe. Deine Aufnahmen sind große Klasse. In diesem Jahr habe ich gottlob Ruhe vor ihnen, weil es bei uns doch recht trocken ist.
    Die wunderschönen Blümchen als Entschädigung nehme ich natürlich auch gerne an.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      danke schön für das nette Kompliment!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Ich werde meinen Schnecken deine Bilder zeigen, vielleicht gefällt es ihnen bei dir besser :-) Eher neidisch bin ich dir auf eure Hortensien!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...tu das Pia - leider ist unser Grundstück nicht "digitalisiert", also kannst du deinen Schnecken sagen, das Navi nutzt ihnen gar nichts um uns zu finden ;-))
      Und was die Hortensien betrifft, die kommen sicher noch mal, wenn sie erst mal richtig blühen!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  6. Hallo Luis,
    ja sind da und im Wald lassen sie sich ganz gut anschauen, ich glaube es ist ihr Verhalten, was die Menschen nicht so positiv ihnen gegenüber sein lässt....
    Du hast sie gut in Szene gesetzt!! Die anderen Fotos sind auch schön!!
    Liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Monika - nun ja, auch wenn sie langsam sind die Schnecken, gründlich sind sie immer ;-))
      Schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
  7. Die Schnecken sind ja nur für Menschen mit Garten eine Plage *gg*
    Nachdem ich beides (selbst) nicht habe, sondern immer nur Gästin (!! welch ein Wort) bin, kann ich sie ganz entspannt ansehen.
    Aber die Bilder mit den wunderschönen Blumen gefallen mir dann doch noch besser.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elisabetta,
      danke schön für dein "entspanntes Gemüt" als "Gästin" - zum Anschau´n bist du immer willkommen!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Die Schnecken sind doch toll fotografiert, auch wenn man sie sonst vielleicht nicht so unbedingt mag.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elke,
      danke schön für´s Anschau´n und das Kompliment!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  9. hallo Luis,
    Schneckenfreund bin ich wirklich keiner, habe erst vor ein paar Stunden ich weiß nicht viele aus dem Hochbeet befördert um ein bisschen Salat und Kohlrabi zu retten.
    Aber tolle Fotos!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Gert,
      danke dir für die "Überwindung" ;-)) und hoffe, dass dir noch was in deinem Hochbeet erhalten bleibt. Habe gar nicht gewusst, dass es mittlerweile auch "Alpinisten" unter den Schnecken gibt!
      Schönen Gruß und nix für Unguat,
      Luis

      Löschen
  10. die Schneckenbilder sind zwar sehr gelungen, aber lieber hab ich wirklich die Blümchenbilder.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Siglinde, dass du die "Trostbilder" bevorzugst!!
      Schöne Grüße,
      Luis

      Löschen
  11. Schnecken sind ja soooo geduldige (Nackt)Models ... auf Fotos sehe ich sie ganz gern ... aber im Beet ...???
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir uns ja dann auch einig ;-)) - obwohl, manchmal sind sie "fast zu schnell"!
      Danke schön für´s Anschau´n und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  12. Beim stöbern bin ich auf deinem tollen Blog gelandet Luis
    und deine Schneckencollage sieht super aus, man muss die Schönheit dieser
    Schnecken nur wahrnehmen und sehen ,ich selber liebe Schnecken mit oder ohne Häuser ich liebe ihre Gemächlichkeit auch langsam kommt man ans Ziel, wir können uns ein Beispiel daran nehmen :-))

    Ich habe ein tolles Buch welches ich jedem empfehlen kann
    es heisst :

    Das Geräusch einer Schnecke beim Essen ....von Elisabeth Tova Baiely
    Eine Liebeserklärung an das Leben ! Es ist die Geschichte einer Verführung und einer ungewöhnlichen Freundschaft!

    Die Autorin erkrankt schwer und kann nicht mehr viel tun, außer liegen. Selbst lesen ist zu anstrengend für sie. Als ihr eines Tages eine Freundin einen Blumentopf mitsamt Schnecke vorbeibringt, bereichert dies Baileys Leben immens, denn nun hat sie wieder eine Beschäftigung: die Schnecke zu beobachten. Und so langsam aber sicher gesundet sie und das nur durch ihren kleinen Freund, die Schnecke.

    Im Buch erfährt der Leser wirklich sehr viel über dieses kleine, unscheinbare Getier, was aufgrund seiner Schleimigkeit eher Abneigung beim Menschen hervorruft. Und mal ehrlich: wer hat sich denn schon mal mit so etwas wie einer langsamen Schnecke beschäftigt? Und was noch viel wichtiger ist: der Mensch wird entschleunigt. Wer kennt es nicht, dass er von einem Termin zum nächsten hetzt und der ganze Tag eigentlich nur mit jeder Menge Mist gefüllt ist. Und ist man dann mal krank und kann dem alltäglichen Wahnsinn mal nicht nachgehen, so sieht man erst was wirklich wichtig ist. Auch dies vermittelt uns dieses Buch.


    So,das mal zur Schnecke :-))



    Liebi Grüessli
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Margrit,
      danke schön für den Besuch, den ausführlichen Kommentar und willkommen auf meinem Blog! - Habe mich natürlich bei dir gleich mal umgeschaut und werde mich auch bei dir "einklinken".
      Ein schönes Wochenende,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!