Montag, 25. September 2017

Makro

makroAMmontag

Einfach nur so für mich  -  und für alle,

die´s auch gerne anschau´n wollen

click zum Vergrößern

Diese Werkzeuge sind im Granitmuseum Hauzenberg zu sehen.

Ein schönes Beispiel von Steinmetzkunst - der granitene Türstock von 1826.
Er ist immer noch an einem  Haus in unserer Stadt zu sehen.
Allen eine gute Woche !

Kommentare:

  1. Wirklich schön und da könnte ich momentan einen Steinmetz an der Seite gebrauchen *gg* (zeige noch warum). Klasse auch das alte Werkzeug..wobei...alt? Also so nen Hammer mit Patina habe ich auch gerade für meine Arbeiten.

    Auch dir eine gute Woche und tollen Wochenstart.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      letzte Woche einen Maler, heute einen Steinmetz - aber wenigstens hast du schon einen richtigen Hammer. Da kann ja schon nix mehr schief gehen ;-))
      Eine erfolgreiche Woche,
      Luis

      Löschen
  2. Ja zur Granitbearbeitung braucht's schon harte Werkzeuge, die zusammen toll aussehen. Aber im 'Nahblick' noch mehr!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Ulrike,
      danke herzlich für´s genaue Anschau´n - alte Werkzeuge sind einfach schööön!
      Gute und erfolgreiche Woche,
      Luis

      Löschen
  3. Deine Makros sind einfach schön, wäre schade wenn du keine mehr machen würdest. Der Türstock ist schon klasse. Schade, dass heute kaum mehr jemand so etwas macht.
    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Angelika,
      natürlich werde ich auch weiterhin am Montag vertreten sein - sofern ich immer wieder was brauchbares finde!
      DANKE FÜR DEIN KOMPLIMENT!!!!
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  4. Hallo Luis,

    Deine Makros sind wunderschön. So altes Handwerkzeug ist doch auch wunderschön. Super kann man die Struktur des Materials erkennen und die Abnutzungsspuren an Ecken und Kanten und so ein bisschen Rost darf natürlich auch nicht fehlen.
    Der Türstock sieht toll aus. Das ist wirklich noch echte Handwerkskunst.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      Dank auch dir für die Freude am "Alten" und am echten Handwerk!!
      Eine gute Woche,
      Luis

      Löschen
  5. Luis, es wäre wirklich zu schade, hättst du uns
    an diesen Fotos nicht teilhaben lassen. Tolle
    Makros.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich natürlich Irmi, wenn dir meine paar Bildl gefallen!!!
      Einen schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  6. Oh, ich liebe Rosttöne, und Werkzeug sowieso, ;-) , das sind tolle Bilder!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Tiger für die Begeisterung!!
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  7. Ein Granitmuseum - davon habe ich noch nie gehört. Die Werkzeuge sind unglaublich massiv und trotzdem reizvoll anzusehen, ob ihrer Stärke. Das bissl Rost gehört dazu ;-)
    Der Türstock ist ein Zeugnis von Wertbeständigkeit, damals dachte man noch in jahrhunderten.
    Nur die Hausnummer hat sich geändert - glaube ich halt.

    Liebe Abendgrüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elisabetta,
      danke erst mal - mit der Hausnummer hast du ganz recht, bist die Erste der das aufgefallen ist!
      Wenn´s dich interessiert, dann schau mal hier:
      https://granitzentrum.de/steinwelten/das-museum/

      Schöne Zeit,
      Luis

      Löschen
  8. da bekommt man ja richtig Lust in das Granitmuseum zu gehen. So können gute Werbefotos aussehen :-)
    Ich habe mir die Gegend um Hauzenberg also gleich mal im Internet angesehen - und wieder einmal festgestellt wie schön es im Bayerischen Wald ist.

    Die Türe mit dem granitenen Türstock ist etwas Besonderes.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Heidi,
      vielen Dank für´s Interesse!
      Wenn du Bilder vom "Unteren Bayerwald" angeschaut hast, dann waren es wahrscheinlich noch Fotos von der Zeit vor dem großen Sturm. Die Gegend um Hauzenberg hat sehr viel Wald verloren. Aber ein Besuch lohnt sich immer und bis Passau ist dann auch nicht mehr weit!!

      Hier noch ein Link zum Granitmuseum - aber du hast sicher schon selber gestöbert!!
      https://granitzentrum.de/steinwelten/das-museum/

      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!