Dienstag, 29. September 2015

Dienstags gehts rund

Am Dienstag geht´s bei
VERA RUND
click
 Allen eine "gut geknöpfte" Woche !
 

Kommentare:

  1. Ach herrjeh...wo hast du die Packung denn noch aufgetrieben??? Keine Küchenschätze mehr folgen nun weitere Schätze ;-) An die kann ich mich auch noch zu gut erinnern. Wie oft musste damals noch wieder ein Knopf an die Bettwäsche angenäht werden., und eigentlich auch wesentlich einfacher als die heutigen Reissverschlüsse austauschen zu müssen ;-) Tolles Motiv!!!

    Hab einen rund-laufenden Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      entdeckt im kleinen aber sehr feinen und priv. "Frauenfleiss - Museum" in Blaibach im Bayerischen Wald (s. Link)
      Danke für dein Interesse und einen schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
  2. Mein Gott, Luis, wo hast Du denn die Packung noch aufgetrieben. Da fällt mir natürlich - genauso wie Nova - als erstes die Bettwäsche ein. Aber nach der Verpackung zu urteilen, müssen die ja mindestens 50 Jahre alt sein, wenn sogar noch älter.
    Das ist ein wirklich tolles rundes Ding und super präsentiert!

    Liebe Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Jutta,
      ja, "mein Gott" ist das lange her, dass wir solche stoffüberzogenen Knöpfe an der Bettwäsche hatten !! - Heute geht alles "ratz - fatz" mit Reißverschluss.
      Danke und schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  3. Lieber Luis,
    ich bin wirklich jedesmal gespannt, was für tolle Fundstücke zu den Projekten Du uns präsentierst!
    Auch heute bin ich begeistert! Küchenschätze für die fleissige Hausfrau, wer verkauft denn so etwas noch? Die stammen doch aus einer Zeit vor den Bemühungen für eine Gleichstellung der Frau. ;-)

    Die Collage ist SUPER!!!
    Heute werden offensichtlich wieder Knöpfe an der Bettwäsche modern. Der praktische Reißverschluss hat wohl ausgedient, warum auch immer.

    Lieben (ganz und gar nicht zugeknöpften) Dienstagsgruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      danke sehr für deinen ausführlichen Kommentar - ja, mit solchen Knöpfen hat mir meine Mutter auch noch das Knopf annähen beigebracht !
      Schöne Tage,
      Luis

      Löschen
  4. Achhhhhhhhhhhh - diese Kärtchen! Oh, daran kann ich mich noch gut erinnern. Die gab es in Mutters Knopfkiste. Überhaupt Knöpfe - für ein kleines Mädchen in den 1950er Jahren immer wieder interessantes Spielzeug. Weniger diese weißen Wäscheknöpfe, aber die vielen bunten. Wenn ich heute darüber nachdenke, wundert es mich eigentlich, dass es davon soviele gab, wo man damals doch noch sehr sparsam mit der Kleidung umging. Aber meine Mutter hat zeitweise in einem Geschäft für Kurzwaren gearbeitet. Vielleicht fiel da hin und wieder was ab. Deine Collage, lieber Luis, ist mal wieder Spitze!!!
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elke,
      danke - und schön, dass auch du in den Erinnerungen "kramen" kannst ;-))
      Schöne letzte Septembertage,
      Luis

      Löschen
  5. Hihi, solche Kärtchen habe ich Mutters Nähkästchen vor einigen Jahren auch entdeckt. Ich glaube ich habe sie irgendwann dann doch entsorgt.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön MissLu für´s erfreute Anschaun und die Grüße !
      Hab auch noch einen schönen Tag,
      Luis

      Löschen
  6. kenne ich auch noch, wünsche einen super schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Klaus und ebenfalls einen schönen vorletzten Septembertag,
      Luis

      Löschen
  7. Was du aus normalen Wäscheknöpfen zauberst, das ist schon enorm.
    Ja, diese Knopf-Karten hatten wir auch.
    Lang, lang ist es her.
    Toll, lieber Luis.
    Runde Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Bärbel,
      danke schön für´s lobende Kommentieren !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Ist ja herrlich lieber Luis..was du so alles findest und hervorzauberst.
    Das man damals an Bettwäsche, Knöpfe hatte, wusste ich,
    aber so in "Karten" die Knöpfe, das weiss nicht ob es
    die hier in Schweden so gab. Wahrscheinlich auch :)

    Runde Dienstags Grüsse
    Elke
    ------------------------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elke,
      wahrscheinlich gab es diese Knopfkarten auch in Schweden !
      Danke schön für´s Anschaun und Kommentieren !
      Schönen Septemberausklang,
      Luis

      Löschen
  9. hallo Luis,
    was Du für tolle Sachen findest.
    Ich kenne diese Knöpfe noch von meiner Oma, die wurden an die Bettwäsche genäht.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Gerti, gefunden in dem oben genannten kleinen Privatmuseum, welches sehr liebevoll eingerichtet ist !
      Schönen Wochenteiler,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!