Sonntag, 30. Oktober 2016

"T" in die neue Woche

Eines von vielen Toren dieser Welt, welches keinem Menschen
verschlossen bleibt
click


Allen eine besinnliche Allerseelenwoche !


Kommentare:

  1. Stimmt...irgendwann erwischt es uns alle, ob durch so ein Tor oder ausgestreut über dem Meer. Das Tor in eine "neue Welt" die uns noch immer so fremd bleiben wird weil wir einfach nicht wirklich wissen was danach kommt. Selbst keine Angst davor hoffe ich nur das es schnell geht...umfallen, ein Lächeln auf dem Gesicht und gut ist (wie mein Dad). Ob heute oder morgen, auch das wissen wir nicht, und das ist gut so.

    Danke dir für das besondere und schöne T. Ein scheinbar kleiner, schöner Friedhof.

    Liebe Sonntagsgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      danke schön für deinen offenen Kommentar !!

      Bayerischer Wald: Friedhof Zwiesel unter Top 10 in Deutschland

      Hier die kurze Zusammenfassung der Jury:
      1. Preisträger: Der Zwieseler Friedhof ist eine zentral gelegene, gut erreichbare und gepflegte Anlage von hohem historischen Denkmalwert mit zeitgemäßem Blick in die Zukunft. Besucher finden einen geschichtsträchtigen, ruhigen, würdigen Ort der Besinnung und auch der Kommunikation und Erholung.

      Einen schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
    2. Top Ten unter Friedhöfen, das nenne ich ja mal eine erfrischend neue Denkweise.

      Gute Woche
      Beate

      Löschen
    3. Ja Beate, auch sowas gibt es !
      Danke schön für´s Anschau´n !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  2. Da müssen wir wohl früher oder später alle mal durch...
    schönen Sonntag wünscht AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es Anna - und wie sagt man: "Da beißt die Maus keinen Faden ab" (warum eigentlich?)
      Schönen Sonntag,
      Luis

      Löschen
  3. Das schmiedeeiserne Tor finde ich sehr hübsch; sehr gediegen und für den gemauerten Durchgang passend.
    Mit zunehmendem Alter (Lebenseinstellung, Erfahrung etc.) habe ich zu Friedhöfen ein ambivalentes Verhältnis.
    Die Worte von Nova habe ich eben auch unterschrieben.

    Liebe Grüße und eine angenehme Woche ;-)
    Elisabetta



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elisabetta,
      Danke - wer hat das nicht, dieses "Verhältnis" !

      Mark Twain sagte: "Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben benennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer.
      Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.

      An scheena Sunnta,
      Luis

      Löschen
  4. Das Zitat "wir sind spirituelle Wesen mit menschlicher Erfahrung und nicht menschliche Wesen mit spiritueller Erfahrung", gab mir immer schon zu denken und es wurde Ansporn im Umgang mit dem Nächsten.

    Gruß,
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Beate für´s Kommentieren !
      Eine gute neue Woche,
      Luis

      Löschen
  5. Lieber Luis,
    das ist richtig, aber du hast ein besonders schönes Tor gewählt.
    Auch für dich ein besinnliches Allerseelenwochenende.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Sadie,
      danke schön für´s Anschau´n - auch dir eine besinnliche neue Woche,
      Luis

      Löschen
  6. Durch dieses Tor wandere ich doch gern lieber Luis...erst einmal weil ich ein Fan von alten Friedhöfen bin ob der tollen Steinmetzkunst....und weil ich die besondere Ruhe dort liebe!
    Danke für´s Zeigen

    Dir einen wundervollen Sonntag von
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Martina - hinter solchen Toren sind wir dereinst alle einmal "gut aufgehoben" !
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  7. Lieber Luis,
    eine außergewöhnliche Perspektive hast Du gewählt. So sehen wir nicht nur diese besondere Tür sondern auch den schmucken "Aufenthaltsort" dahinter.
    Angenehmen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      danke schön - aber ehrlich, diesen "Aufenthaltsort" wollen vielleicht doch erst in angemessener Zeit aufsuchen ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  8. Stimmt, irgendwann werden wir alle einmal an einem solchen Ort ein "Reihengrundstück" beziehen. Aber auch noch zu Lebzeiten besuche ich Friedhöfe sehr gerne. Ich genieße die Ruhe an diesen Orten. Auch interessiere ich mich für alte Grabskulpturen und die alte Steinmetzkunst überhaupt.

    Dein "T - in die neue Woche" durchschreite ich sehr gerne.
    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Dieter für den ausführlichen Kommentar!
      Eine gute erste Novemberwoche,
      Luis

      Löschen
  9. Das ist ein besonderes Tor und sehr schön. Da müssen wir alle mal durch um Ruhe zu haben.
    Herzliche Grüße in die neue Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Klärchen - aber mit dem "Durchgehen" wollen wir noch ein "paar Tage" warten !!!!
      Schöne Tage,
      Luis

      Löschen
  10. Unlängst hatten wir erst die Diskussion, weil ich einen Friedhof als "schön" bezeichnete ... (wie kann man nur...)
    Der Tod gehört zum Leben und ich gehe gerne auf Friedhöfe. Diese friedliche Ruhe (wenn nicht grad zu Allerheiligen die Laubbläser dröhnen)und oft schönen und alten Skulpturen gefallen mir und tun Seele und Sinne gut.
    Schönen Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Gabi,
      danke schön für´s Anschau´n - Friedhöfe sind auch für mich immer interessant -
      allerdings vorerst noch selbst gehend ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!