Samstag, 4. April 2020

Zitat im Bild

click zum Vergrößern

....ich weiß, eine gewagte Wette - aber ein bisserl ein Vertrauen auf ein gutes Jahr müssen wir uns schon bewahren - stimmt´s  ;-)
(übrigens, die Birnen an unseren Bäumen sind so groß,
dass mit drei Stück die Hand voll ist - ich hab´ allerdings schon auch große Hände)



Kommentare:

  1. Ja, das müssen wir haben und beibehalten. Um so schöner auch zu sehen dass es so viele Knospen gibt. Bei den Worten läuft mir übrigens gerade das Wasser im Mund zusammen, auch wenn ich kein unbedingter Birnen-Fan bin, aber reinbeissen würde ich jetzt in eine *gg*

    Tolles ZiB und auch heute wieder ein herzliches Dankeschön dafür. Freue mich wieder sehr und wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüssle und bleib gesund

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nova,
      wir hoffen natürlich, dass dieses Jahr zur Blüte ein später Frost nicht auch wieder alles kaputt macht ;-(
      Letztes Jahr war die Ernte sehr mager!
      Gute und gesunde Tage,
      Luis

      Löschen
  2. Ja lieber Luis, ich bin auch ein positiver Mensch und darum glaub ich dran und wünsche Dir eine wunderbare und vorallem ertragreiche Birnenernte. Süß und saftig werden sie sicher sein und ganz köstlich munden.

    Bleib gsund.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Kerstin für die "ertragreichen Wünsche"!!!!
      Bleib "xund" und eine gute Woche,
      Luis

      Löschen
  3. Aufmunternde und hoffnungsvolle Worte !
    Da will ich mich dem nicht entziehen und freue mich drauf !
    Positive Gedanken können viel helfen.
    Und natürlich Abstand halten, nicht zu den Bienen, aber zu uns Menschen, zumindest noch !
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta,
      hast recht - Hoffnung ist angesagt - natürlich müssen wir das "Unsere" auch dazu tun!!!!!!
      Eine gute Woche in Gesundheit,
      Luis

      Löschen
  4. Die Wette nehme ich an, lieber Luis!!
    Herzliche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wette angenommen - nun brauchen nur noch ausreichend Geduld ;-))
      Danke Lieselotte - Gesundheit und gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  5. Oh da habt Ihr aber einen fleißigen Birnbaum lieber Luis. Unser will leider nicht so, aber so einige bekommen wir auch ab. Die sind aber dann auch kleiner ... aber drei bekomme ich doch nicht in die Hände (lach)
    liebe Grüße und bleibt weiterhin gesund und munter
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kirsi,
      es sind zwei Spalierbäume, die uns nur sehr selten "enttäuscht" haben. Sie sind immerhin mittlerweile schon über 40 Jahre alt!!!
      Eine gute Woche in steter Gesundheit,
      Luis

      Löschen
  6. Da vertraue ich mal und hoffe das die Ernte gut sein wird. Alles Gute für Dich und am Ende auch eine gesunde Ernte, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Klärchen für die guten Wünsche!!!
      Eine gute Woche, gesund bleiben und schöne Grüße,
      Luis

      Löschen
  7. Lieber Luis,
    dann drücke ich mal die Daumen, dass auch in diesem Herbst wieder 3 Birnen den Weg in Deine Hände finden.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      danke für´s Daumen drücken - hilft bestimmt!!!
      Werde bestimmt vom Ergebnis berichten, also Geduld ;-)
      Schönen Gruß, eine weitere Woche in Gesundheit,
      Luis

      Löschen
  8. von Helga:

    Lieber Luis,

    dann mal herzlichen Dank für den Tierkommi. Das Wort Häuslergütli hat mich jetzt so fasziniert, daß ich es mir merken werde. Ja, Häuslergütli, das alleine weckt schon meine gemütlichen Sinne in mir, mit guten alten Rezepten, freundlichen Gütlibewohnern, Kindern singend und spielend, draußen in der Natur. Eigentlich war ich nie ein Stadtmensch. Und gestern in der Sendung "Wir in Bayern" bei "host mi" hat jemand nach dem Wort
    "Heiselschleicher" gesucht, aber keiner hats erraten. Es kommt aus dem Raum Deggendorf. Weißt Du es?
    Na und vom Birnenzitat wollen wir erst mal nachfragen, wie heißt sie denn die Gute?
    Na, die is es net, viel zu kloa, passen ja 5 in mei Händ, vielleicht die Gräfin von Paris, Clapps Liebling oder gar die zungenbrecherische Vereinsdechantsbirne? Hihi
    Bleibts gsund, damit wir auch morgen noch kräftig zubeißen können. Schöne Sonnentage wünscht Euch Helga ins Niederbayrische. 🍐

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Helga für deinen ausführlichen Kommentar!!
      Also, a "Häislschleicha" ist ein Scheinheiliger, ein Heuchler, ein Schöntuer, ein Scheinheiliger, einer, der "schmeichelnd" auch nach seinem Vorteil sucht!
      "Häislschleicha" ist "waidlarisch" ;-)
      Wie unsere zwei mittlerweile über 40 Jahre alten Spalierdamen heißen weiß ich gar nicht ;-(
      Schönen Gruß aus dem "Woid", wo auf den Gipfeln noch immer reichlich Schnee liegt!
      Gute Zeit und "xund" bleiben,
      Luis

      Löschen
    2. Jawoll, lieber Luis, Volltreffer so war es richtig, gehört sich aber auch so für einen echten Vollwaidler. Allerdings von den drei Kandidaten hatte es keiner gewußt. Sonnengrüße von hier

      Löschen
    3. Danke - waren wahrscheinlich "koane Waidla" ;-))

      Löschen
  9. Das wäre schön - noch ist es den kleinen, fleissigen ArbeiterInnen zu kalt! Ein nettes ZIB!
    Bleib gesund und ein schönes, sonniges Wochenende
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....stimmt, aber erst müssen die Knospen aufplatzen - sollen sich aber noch Zeit lassen, sonst geht´s wie letztes Jahr, dass der späte Frost auch den Bienen das Futter weg nimmt ;-((
      Danke Liz - schönen Gruß und gesunde Tage,
      Luis

      Löschen
  10. Ein schönes Zitat, lieber Luis, voller Hoffnung und Zuversicht. Das hat ja auch etwas Tröstliches, wenn bei der Natur alles ganz gewohnt weitergeht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta,
      ohne Hoffnung und Zuversicht geht´s nicht - und ohne entsprechender Geduld schon gar nicht!!!
      Gute Zeit in steter Gesundheit,
      Luis

      Löschen
  11. oh, da bin ich gespannt, ob dein Zitat das Versprechen halten kann. Ich denke mal, du zeigst uns dann mindestens eine Hand voll Birnen ;-)

    Ich wünsche euch einen schönen und gesunden Sonntag :-)
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....aber natürlich Heidi - und wenn ich mir welche kaufen muss ;-)) - Schmarrn, die zwei 40-jährigen Spaliermädls lassen mich bestimmt nicht im Stich. Haben sie noch nie!!!!!!
      Danke Heid, euch Beiden gesunde Tage und erfolgreiches Balkonblumen-Gedeihen,
      Luis

      Löschen
  12. Was für ein schönes Zitat!
    Aber ich habe zuerst Bienen statt Birnen gelesen und war etwas ratlos :-))
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke malesavi,
      ja, die "Bienen" brauchen wir natürlich erst einmal und dann kann ich meine Wette auch gewinnen ;-))
      Schöne und gesunde Tage,
      Luis

      Löschen
  13. Lieber Luis,

    ich glaube, die Wette gewinnst du. Ich drück dir die Daumen auf eine reiche Ernte.

    Einen schönen Tag und bleib gesund
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Paula - noch sind viele Hürden wie Nachtfrost, Sturm und Hagel, extreme Trockenheit und.......zu überwinden. Aber positiv gesehen, fällt das in diesem Sommer alles aus - "C" genügt ;-((
      Euch auch einen sonnigen Tag in Gesundheit,
      Luis

      Löschen
  14. na ..
    da hoffen wir mal dass der Frost sie nicht dahinrafft
    bei uns sind die Birnen schon voll aufgeblüht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rosi,
      unsere Bayerwald-Birnbäume denken noch an letztes Jahr, drum halten sie ihre Blüten noch gut bedeckt!!!
      Hoffentlich geht ihre "innere Uhr" auch richtig ;-))
      Gute Zeit,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!