Dienstag, 6. Februar 2018

Glockenturm


click zum Vergrößern

Die neugotische Pfarrkirche von Freyung im Bayer. Wald
Mehr zu dieser Pfarrkirche HIER

viele schöne GLOCKENTÜRME bei NOVA

Kommentare:

  1. Die strahlt aber richtig bei diesem schönen blauen Himmel. Schaut von aussen sehr elegant aus, und so schmal sowie hoch schon von weitem zu sehen. Schade das die Kanzel sowie die beiden Elemente entfernt wurden, die passten doch sehr gut dort hin. Interessant auch die anderen Infos von der Seite, von daher auch ein Dankeschön für den Link sowie natürlich dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir einen wohlklingenden Tag und sende viele Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nova,
      ja, gestern strahlte der Himmel - die Bilder sind also ganz "frisch".
      - Bei Renovierungen wird nach wie vor vieles falsch gemacht. Es gibt allerdings auch einige Beispiele, wo bei uns in neugotischen Kirchen ein "Rückbau" in den Ausstattungen gemacht wurde!!
      Danke für´s genaue Anschau´n und eine gute Zeit,
      Luis

      Löschen
  2. Servus, lieber Luis,
    herrlich, der Glockenturm im strahlenden Himmelblau!
    ღ Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Claudia - dir auch einen guten Wochenverlauf,
      Luis

      Löschen
  3. Lieber Luis,
    der Glockenturm ist schon beeindruckend. Kirchen in Bayern haben mir immer besser gefallen als die, die wir hier im Rheinland haben. Das liegt nicht an der äußeren Form, sondern an der Gestaltung im Inneren.
    Der strahlend blaue Himmel, macht die Bilder natürlich noch schöner. Bei uns hier hat sich der Himmel über Wochen einfach nur in verschiedenen Grautönen geübt, da hatte ich das strahlende Blau schon vergessen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Wolfgang,
      vielen Dank - ja, in Bayern gehen nicht nur die Uhren anders ;-))
      Schönen Gruß und wünsche euch auch viel blauen Himmel,
      Luis

      Löschen
  4. Gumo lieber Luis,

    ein ganz stolzer Glockenturm der da in den blauen Himmel ragt.
    Werde gleich noch einmal mir deinen Link ansehen.

    Ich wünsche dir heute auch so einen strahlenden blauen Himmel
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr Paula,
      dein Wunsch für einen blauen Himmel ist bisher auch in Erfüllung gegangen.
      Für Nachmittag scheint es sich einzutrüben ;-((
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  5. Schlank und rank, lieber Luis,
    so ragt diese Kirche samt Turm in den Himmel hinauf, so weit es nur möglich war zu der Zeit, aus der diese Kirche stammt.
    Lieben Dienstagsgruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus moni,
      vielen Dank - gerade in dieser Gegend des unteren Bayer. Waldes sind die Kirchtürme überwiegend schlank und spitz!!
      Einen schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
  6. Lieber Luis,
    nicht immer ist der wachsende Wohlstand ein Segen - zumindest empfinde ich das bei dieser Kirche so. Holz musste z.T. durch Granit ersetzt werden, oder die Seitenaltäre waren nicht mehr repräsentativ genug und die Kanzel, war sowieso überflüssig. Schade darum, denn der Innenraum hat, für mich gesehen, verloren - im wahrsten Sinne des Wortes.
    Vielleicht dachten sich die Verantwortlichen auch - weniger ist mehr! Wer weiß.

    Hat man den Vergleich nicht, dann ist es eine schöne Kirche, so wie sie ist.

    Liebe Grüße in den Bayerischen Wald von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  7. Servus Elisabetta,
    ich möchte dir bepflichten. In vielen Bereichen wird penibel darauf geachtet, dass ursprüngliche Zustände erhalten, bzw. wieder hergestellt werden.
    Auch in unserer Stadtpfarrkirche - ebenfalls neugotisch hat man vor vielen Jahren so genannten "Schnick-Schnack" entfernt, aber bestimmte Details hat man auch schon wieder "zurück geholt".
    Seitenaltäre und Kanzel haben wir noch!!!!!
    Danke für´s Kommentieren und (auch einmal) Schönwettergrüße in die Steiermark,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Sieht aus, als hätte man das Baugerüst erst neulich abgebaut. Schon der helle Gesamteindruck ist etwas besonderes. Da möchte man gerne mal den Innenraum anschauen, ob der äußere Eindruck auch im Inneren bestätigt wird. "Diese Kirche im Dorf" ist ein echter Mittelpunkt.

    Eisiggraue Schwedengrüße von zwischen Kalmar und Stockholm
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr Beate,
      ja, könnte man meinen - aber es liegt doch eher an der "sauberen" Luft in unserem schönen Bayer. Wald ;-))
      Schönen Gruß aus dem mittlerweile auch wieder "eingegrauten" Bayerwald,
      Luis

      Löschen
  9. Huih beeindruckend der Turm und auch so strahlend hell - wetteifert wohl mit der Sonne ;-)
    Und dieser schöne blaue Himmel - den hatten wir gestern auch, aber heute ist wieder das dezente Grau erschienen,
    lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Kirsi,
      heute "tauchen" wir auch wieder in diese graue "Himmelsabdeckung" ;-((
      Immer "blau" ist auch nicht das Wahre - aber mal länger "blau" wäre nicht zu verachten ;-))
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
  10. eine sehr schöne Kirche
    ich habe mal nachgelesen
    auch hier wieder dieser dumme Modernisierungswahn
    warum hat man den tollen Altar abgerissen ..
    auch in unserer Kirche wurde der alte entfernt
    ich bekomme da immer einen dicken Hals
    denke selbst 1974 hätte man wissen können was historisch wertvoll ist
    und ihn dann zumindest einlagern können

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rosi für deine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema!!
      Schönen Gruß und gute Zeit,
      Luis

      Löschen

Vielen Dank, ich freue mich über euren Besuch auf meinem Blog!